Glühzeit- und Vorglührelais

das Glühzeitrelais steuert die Vorglühanlage und dient zum Vorglühen bei Dieselmotoren.

Das Glühzeitrelais (Steuergerät, Glühzeit) hat die Funktion, den Strom für die Glühkerzen zeitgesteuert und temperaturabhängig ein- und auszuschalten. Durch einen Temperatursensor wird die aktuelle Temperatur gemessen und die erforderliche Vorglühzeit ermittelt. Durch die Vorglühkontrollleuchte, die vom Glühzeitrelais angesteuert wird, wird die Startbereitschaft des Motors angezeigt. Auch eine mögliche Nachglühphase wird durch das Glühzeitrelais gesteuert.Wenn der Startvorgang beendet ist , fällt das Relais ab. Erfolgt kein Start, so schaltet das Relais nach Kennlinie (Sicherheitsabschaltung) ab.

Weitere Sonderfunktionen und Kennliniensind auf Kundenwunsch möglich.


Weitere Optionen:

- unterschiedliche Sockelbelegungen

- zusätzlicher Ausgang für weitere Zylinder


Anwendungsbereiche:

- Start von Dieselmotoren

- bei Baggern und Baumaschinen

- Stromaggregaten

- Kompressoranlagen

- Raupen